Schnitzelmaster

Über mich…

Eigentlich, nach langer Überlegung, nach mehreren Anläufen, bereits geschriebenem und veröffentlichtem Lebenslauf habe ich mich entschlossen, nicht allzuviel über mein Leben zu berichten. (ich war kein Heiliger….)

Ich bin im Jahre 1960 in Sterzing geboren und unter ganz normalen Verhältnissen aufgewachsen und habe dann im Alter von 15 eine Lehre als Koch begonnen, die Berufsschule in Bozen besucht und unter verschiedenen Köchen das Kochen gelernt und dann als Koch gearbeitet in den verschiedensten Betrieben. Höhepunkt war dann die Meisterprüfung im Jahre 1992.In dieser Lehr- und Arbeitszeit in den verschiedensten Orten und Betrieben von Südtirol und Italien ist doch Einiges an Erfahrungen an mir hängen geblieben.

Ich kann auch heute noch von mir sagen: „Ich kann kochen“.

Heute nutze ich nur noch meine Freizeit, um hauptsächlich meinen Enkelkindern etwas Schmackhaftes auf den Tisch zu bringen.

 

Im Herbst 1986 habe ich den Dienst in der Privatwirtschaft beendet und als Berufsschullehrer in Brixen mein Berufsleben fortgesetzt und 5 Jahre lang den Lehrlingen versucht, das Kochen beizubringen, ihnen gute Ratschläge und Tip´s mit in die Arbeitswelt zu geben.

 

Besonders stolz bin ich dabei, dass auch heute sehr erfolgreiche Köche wie  Roland Trettl und Peter Girtler zu meinen Schülern gehörten.

Die Jahre danach, bis zum August 2008 war ich dann verantwortlich für den Einkauf der Lebensmittel an besagter Schule. Dort bin ich dann an Krebs erkrankt und war mit kurzen Unterbrechungen 2 Jahre im Krankenstand bis ich dann wieder zurückkehrte und bis August 2012 weitermachte. Die Arbeit in den Kühlzellen und die Arbeitsbedingungen, welche für meine damals angeschlagene Gesundheit nicht ideal waren, brachten dann einen Wechsel der Arbeit  nach Bozen. An dieser Schule war ich dann wiederum 4 Jahre tätig mit verschiedenen Büroarbeiten. Dann der Wechsel an den  neuen und LETZTEN Arbeitsplatz, an den „Schulsprengel Brixen/Milland“.

Dort bemühte ich mich  um die Schülerverwaltung von immerhin 890 Grund- und Mittelschülern.

Seit 1. Mai 2020 nun gibt es einen neuen Arbeitgeber, welcher zur vollsten Zufriedenheit seinen Dienst leistet.

 

Privat:

 

seit nunmehr über 30 Jahren verheiratet, 4 erwachsene Kinder, mittlerweile glücklicher Opa von 4 Enkelkindern.

Als Hobby ist die aktive Mitgliedschaft bei der Musikkapelle Lajen (https://www.musiklajen.eu) als Tuba-bläser.

Mehrere Jahre war ich als Biker unterwegs, leider fehlt die nötige Zeit inzwischen dazu.

Neue Freizeitbeschäftigung seit September letzten Jahres radeln, logischerweise mit Hilfe…..